Samuel Harfst | Authentisch, Gefühlvoll, Lebensnah

Vom Straßenmusiker zu einem der besten deutschen Unplugged-Newcomer...

Samuel Harfst begann als Straßenmusiker. Auf die Idee dazu war er vor Jahren während eines Auslandsstudiums in Sydney/Australien gekommen. „Mir war das Geld ausgegangen. Und das war der einzige Job, ohne Arbeitsvisum etwas zu verdienen. Von der Uni auf die Straße, und von der Straße ins Bett. Das war mein Alltag“, berichtet er. Zurück in Deutschland tourte Samuel zusammen mit seinen Freunden durch fast jede Fußgängerzone unseres Landes. Gemeinsam mit seinem Bruder David nahm er zudem drei Alben in Eigenregie auf, die er auf Festivals und in den Fußgängerzonen an den Mann brachte. 25000 Stück sollen  es gewesen sein – mehr als manche deutsche Bands bei ihren großen Labels verkauften.

2009 wurde Samuel Harfst beim MTV-Unplugged-Nachwuchswettbewerb mit seinem Lied „Alles Gute zum Alltag“ unter die 10 besten deutschen Newcomer-Bands gewählt. Es folgten Support-Auftritte bei Marit Larsen (2009) und auf der Deutschlandtournee von Whitney Houston. Das große Musiklabel EMI griff sofort zu und nahm die jungen Musiker um Samuel Harfst unter Vertrag. Aufsehen erregte er bei der Musikmesse POPKOMM in Berlin. Dort gab er das längste Straßenkonzert der Welt und wurde ins Guinessbuch der Rekorde eingetragen. Mittlerweile spielt Samuel Harfst in den großen Hallen unseres Landes. Er war u.a. „Special Guest“ im Jesus House 2011, das in der Porsche Arena Stuttgart stattfand. Trotzdem ist Samuel bescheiden geblieben. Ihm, seinem Bruder David (Keyboard) und seinen Freunden Dirk Menger (Piano, Bass) und Dominik Schweiger (Cello) kann man genauso gut in einem kleinen Musik-Café oder wieder mal in irgendeiner Fußgängerzone begegnen.

In seinen Liedern erzählt Samuel Harfst von Liebe, Zweifel oder ganz alltäglichen Problemen. Als bewusster Christ spart er dabei auch nicht das Thema „Gott“ und „Glaube“ aus. Er tut dies jedoch auf genial-unaufdringliche Weise. Romantisch, alltagsnah und tiefgründig sind seine Texte, die er in lockerer, origineller Weise in Musik packt. Samuel Harfst gehört zu einer neuen deutschen Welle von jungen Musikern, die, angeführt von Philipp Poisel, die Menschen begeistert.

Seine Songs sind natürlich bei radio immanuel zu hören, das täglich 24 Stunden lang mit bester christlicher Musik on air ist.

Weitere Infos über ihn und seine Band erhaltet Ihr unter:   www.samuelharfst.de