Phillips, Craig & Dean | die Dauerbrenner aus Übersee

Drei Pastoren erobern die christlichen Charts.

Als die drei jungen Pastoren Randy Phillips, Shawn Craig und Dan Dean sich zusammen taten und begannen, miteinander Musik zu machen, hätten sie wohl nie gedacht, dass solch eine lange und erfolgreiche Karriere folgen sollte. 1992 brachten sie ihr erstes Album, das nur ihren Namen „Phillips, Craig & Dean“ trug, und welches sofort einen vorderen Platz in den christlichen Charts eroberte. Es folgten bis 2011 elf weitere Alben und sieben „Best of – Compilations“. Das erfolgreichste war das Album „Fearless“ (2009), das die Nr.1 in den „US Christian Charts“ erlangte und 2010 mit dem Dove Award „The Inspirational Album of the Year“ ausgezeichnet wurde. Einen weiteren Dove Award erhielten PCD als Mitwirkende des Albums „My Utmost for His Highest“ und 2010 für den „Revelation Song“, den sie zusammen mit Kari Jobe produziert hatten.

Für diejenigen, die moderne melodiös-poppige Musik mögen, sind „Phillips, Craig & Dean“ sicher ein Muss! Alle Drei besitzen eine ausdrucksstarke Stimme und erreichen gerade im dreistimmigen Gesang höchstes Niveau. PCD interpretieren ja viele Songs von anderen Künstlern, tun das aber in einer Weise, dass ihre Cover-Version oftmals besser als das Original ist. Es gibt jedoch auch PCD-Songs, die einen hohen Bekanntheitsgrad erlangt haben, z. B. „Crucified with Christ“ oder „When God Ran“. Für 2012 ist ein neues Album in Vorbereitung, das sich „Breathe In“ nennt.

Überall, wo diese Drei mittlerweile auch etwas älter gewordenen Herren Konzerte geben, füllen sie die Hallen. Sie hatten Auftritte in nahezu allen christlichen Kanälen und Sendern Nordamerikas und sind gern gesehene Gäste auf Großveranstaltungen der Promise Keepers und dem „National Day of Prayer“. Dabei sind sie trotzdem einfache Leute geblieben. Jeder von den Dreien ist Pastor in einer Ortsgemeinde. Auf ihrem Herzen liegt es, Menschen mit Musik zu Jesus zu führen. Deshalb münden ihre Live-Konzerte immer in einen Anbetungsteil, der dann mit einem Aufruf endet.

Obwohl „Phillips, Craig & Dean“ in Nordamerika viele Tausende von Menschen mit ihrer Musik erreichen konnten, sind sie in Europa relativ unbekannt. radio immanuel hat es sich zur Aufgabe gemacht, solche musikalische Juwelen weltweit, und besonders auch in Europa hörbar zu machen.

Weitere Infos gibt es auf ihrer Homepage:  www.phillipscraiganddean.com